Canine – Anaplasmose

Die Anaplasmose wird durch ein Bakterium hervorgerufen und breitet sich auch bei uns immer weiter aus. Die Zahl der damit infizierten Zecken, nimmt deutlich zu. Das Bakterium zerstört die Blutplättchen sowie die weißen Blutkörperchen. Die Symptome sind Fieber, Gewichtsverlust, Schlappheit, Ödeme in den Gliedmaßen, Blutarmut und Störungen des Zentralnervensystems. Unbehandelt kann diese Krankheit zum Tode führen.

Die Inkubationszeit beträgt 2-20 Tage. Die Therapie erfolgt durch Antibiotika über zwei bis vier Wochen.

Eine Verhütung kann durch regelmäßige Kontrolle und sofortige Entfernung von Zecken bzw. durch den Einsatz von zeckenabwehrenden Wirkstoffen erfolgen.