Linda

Aufenthaltsort: 
Fussach/ V Österreich
Rasse: 
Galgo
Herkunftsland: 
Spanien
Alter: 
28.08.2012
Geschlecht: 
weiblich
Kastration: 
ja
Gesundheit (der Test auf Mittelmeerkrankheiten ist immer eine Momentaufnahme!): 
EU-Pass, Chip, MMT - negativ, entwurmt, entfloht, geimpft
Charakter: 
ruhig, freundlich, sozial
katzenverträglich: 
unbekannt
Grösse: 
63 cm
Vermittlungsdatum: 
06/2014
Im neuen Zuhause: 

Linda ist am 14.6.2014 in ihr neues Zuhause nach Gralla/A umgezogen!

Hier ein Bericht vom neuen Zuhause:

Hauself Gandul ist in der Tat viel munterer jetzt – er „muss“ ja mit Lindas Spielzeug herumhopsen und ihr hinterher laufen und aufpassen was sie macht. Und er ist betont artig – immer wenn Linda irgendetwas macht, was sie nicht soll – macht Gandul einen auf „braver Hund“. So richtig „Ich war´s nicht!“  

Linda lebt sich sehr gut ein und sie ist schon total zutraulich und anhänglich. Sie fängt auch schon an, selbständig ins Auto zu steigen – da musste ich sie bisher immer hineinheben. Was Gandul immer noch mit großem Erstaunen quittiert ist, dass Linda gerne auf ihn drauf oder über ihn drüber springt. So etwas war er von unserer alten Conny nicht gewöhnt! Aber er hat glaube ich begriffen, dass sie noch jung und verspielt ist, treibt sie es zu bunt ermahnt er die kleine Maus mit einem einzigen leisen „Waff“.

Wir haben unendlich viel Freude an unseren vierbeinigen Familienmitgliedern! Meine Eltern sind auch ganz vernarrt in die beiden, meinem Vater gegenüber ist Linda noch etwas scheu, aber wo er immer die Leckerlis eingesteckt hat, weiß sie schon!

IMGP0051_0.JPGIMGP0053.JPG

 

 

 

 

 

IMGP0052.JPGIMGP0055.JPG

 

 

 

 

 

 

Beschreibung Spanien: 

Evagrio hat Linda aus einer Tötungsstation gerettet. Evagrio beschreibt Linda als sehr kontaktfreudig und ruhig. Sie versteht sich gut mit anderen Hunden.  Zwar ist sie noch sehr dünn aber bei Evagrio wird sie aufgepäppelt.

Beschreibung Pflegestelle: 

 

Erstbericht 5.5.14
Linda ist eine zierliche und verspielte Junggalga. Sie ist sicher um einiges jünger als im Impfpass steht. Die kleine Maus ist noch ziemlich schreckhaft und vorsichtig. Aber sie taut immer mehr auf. Sie fängt schon an zu wedeln, wenn jemand zur Tür rein kommt. Und auch die Plüschis hat sie schon entdeckt. In den zwei Tagen hat sie schon einiges gelernt wie zB Stiegen laufen und bis jetzt ist sie stubenrein. An der Leine läuft sie prima, nur bei lauten Geräuschen springt sie auf die Seite. Ansonsten ist sie wirklich total süß!

Update 28.5.2014
Linda hat sich schon sehr gut eingelebt. Sie ist wirklich süß und alle Hunde lieben sie. Sogar ihre zickige Pflegeschwester, die normalerweise jeden Neuankömmling in die Schranken weist, hat sie freudig begrüßt. Nach nur einer Woche hat sie angefangen mit ihr zu schmusen und zu schnäbeln. Auch die die anderen Rudelmädels spielen und schmusen mit ihr. Jung wie sie ist, hat sie noch viel Blödsinn im Kopf. Allerdings kann man ihr einfach nicht böse sein. Sie hat so einen süßen Blick drauf, da verzeiht man ihr alles. Sie erschreckt sich noch oft bei lauten Geräuschen, wie zB bei LKW’s usw. bekommt aber immer mehr Sicherheit. Bei Fremden ist sie noch vorsichtig, aber die Neugier siegt dann und sie nähert sich langsam.

WICHTIG: Wie bei allen unseren Galgos verweisen wir Sie auf die zahlreichen Informationen über diese spezielle Rasse. Nützliche Tipps für die Eingewöhnung sowie Informationen über Mittelmeerkrankheiten finden Sie auf unserer Homepage. Weiters finden Sie im Web, Büchern, Seminaren und weiteren leicht zugänglichen Quellen zahlreiche Informationen rund um den Galgo aus dem Tierschutz sowie sanfte Erziehungsmethoden und das sehr wichtige Thema Calming Signals (Beschwichtigungssignale).
Bitte eignen Sie sich unbedingt VOR der Vermittlung sämtliche Informationen über Galgos an - sie sind nicht vergleichbar mit anderen Hunderassen! Wir wollen unseren Tieren weiteres Leid hier in Österreich ersparen, indem sie unüberlegt angeschafft werden!

Bilder (um die Bildgalerie zu öffnen, bitte eines der Bilder anklicken):