Nere (Rufname Nilaij)

Aufenthaltsort: 
Schweiz
Herkunftsland: 
Spanien
Rasse: 
EKH
Alter: 
ca. 21.9.2011
Geschlecht: 
männlich
Kastration: 
ja
Gesundheit (der Test auf verschiedene Katzenkrankheiten ist eine Momentaufnahme): 
EU-Pass, Chip, geimpft, kastriert, Bluttest auf FIV, FelF negativ
Charakter: 
unkompliziert, menschenbezogen, neugierig
katzenverträglich: 
ja
hundeverträglich: 
ja
Vermittlungsdatum: 
11/2013
Beschreibung Spanien: 

Nere kommt ursprünglich aus Spanien.

Beschreibung Pflegestelle: 

Nere und Tico dürfen weiterhin bei ihrer Familie bleiben, für ihren Drang nach Freigang wurde eine Lösung gefunden!

 

Update 07.09.2016

Nilaij (Nere) ist ein gut erzogener Kater. Er genießt es unheimlich draußen auf Erkundungstour zu gehen und nimmt gerne den Sonnenplatz im Liegestuhl ein.

Wir suchen für die beiden Kater ein gemeinsames Zuhause mit Freigang.
 


 

Bericht Pflegestelle 06.10.2013:
Nere und Tico haben sich in einem Tierheim in Spanien kennen gelernt und sind seither dicke Freunde. Deshalb sollen sie auch, wenn möglich, gemeinsam vermittelt werden.
Nere und Tico haben sich sehr schnell auf der Pflegestelle zurechtgefunden. Kaum aus der Transportbox raus forderten sie schon ihre ersten Schmuseeinheiten ein. Nere ist der eher vorsichtige der beiden. Er ist Menschen gegenüber aufgeschlossen, schaut aber lieber zwei mal wenn es ums neue Revier geht. Tico ist ein kleiner Naseweis, er begutachtet alles ausgiebig und prüft genau, ob man es nicht doch fressen könnte. Tico ist zudem sehr gesprächig.

Update 24.10.2013

Nere ist ein sanfter und sehr Menschen bezogener Kater. Er liebt es bei Pflegemama auf dem Sofa zu schlafen und sich leise in den Schlaf zu schnurren. Dabei achtet er darauf, den größt möglichen Körperkontakt herzustellen.

Geht es ums Fressen ist es mit dem sanft sein aber vorbei. Kaum steht Pflegemama in der Küche stehen Nere und Tico miauend da und betteln um ein Leckerli. Was Nere bekommt wird auch gefressen, daher werden die zwei auf der Pflegestelle auch getrennt von den anderen Katzen gefüttert.

Nere versteht sich mit (fast) allen Katzen hier auf der Pflegestelle. Er hängt zwar sehr an seinem Kumpel Tico, könnte aber auch an ein Plätzchen zu anderen Katzen vermittelt werden. Für Nere kommt sowohl Freigang wie auch Wohnungshaltung in Frage.

Mittlerweile wurde Nere in Gustl umgetauft. Das passt zu diesem verschmusten, plüschigem Kater viel besser.

 

Bilder (um die Bildgalerie zu öffnen, bitte eines der Bilder anklicken):