Princess

Aufenthaltsort: 
Nendeln/ Liechtenstein
Herkunftsland: 
Malta
Rasse: 
EKH
Alter: 
ca. April 2013
Geschlecht: 
weiblich
Kastration: 
ja
Gesundheit (der Test auf verschiedene Katzenkrankheiten ist eine Momentaufnahme): 
gechipt, entwurmt, entfloht, geimpft, Impfpass
Charakter: 
verspielt, verträglich
katzenverträglich: 
ja
hundeverträglich: 
ja
Vermittlungsdatum: 
12/2014
Im neuen Zuhause: 

Princess ist am 08.12.2014 in ihr neues Zuhause nach Feldkirch/Vlbg. umgezogen! 

Bericht aus dem neuen Zuhause 18.12.2014:

Lola (Princess) hat sich sehr gut eingelebt. Mit Lila geht es schon ganz gut; die Faucherei und Knurrerei hat sich gelegt. Jetzt können beide im gleichen Zimmer sein und kommen sich bis auf einen halben Meter nah. Das ist ein riesen Fortschritt gegenüber am Anfang. Lola ist sehr verspielt. Auf einem Foto ist sie mit dem kleinen weissen Stoffhündchen. Mit dem spielt sie das sei ihre Beute und tobt wie wild durchs Zimmer. Herrlich. Sie liebt es aus dem Fenster zu sehen und wenn eines offen ist, ist sie auf dem äusseren Sims, so schnell kann ich gar nicht schauen. Das lässt mich ein bisschen zweifeln noch vier Wochen zu warten bis sie nach draussen darf. Ich würde sie so einschätzen, dass sie den Freigang mag und ich glaube auch, dass sie eine Jägerin wird. Eine typische Hauskatze halt.

 

princess1.jpgprincess2.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

princess3.jpgprincess4.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos vom ersten Freigang:

 

princess003.jpgprincess004.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beschreibung Pflegestelle: 

Princess sucht aufgrund von Krankheit ihrer Besitzerin ein neues Zuhause.

Ihr Bruder Simba hat schon ein Zuhause gefunden.

Princess und Simba befinden sich auf einer Pflegestelle in Liechtenstein und können dort gerne jederzeit besucht werden.

Beide wurden als Kitten von einer maltesischen Tierschutzorganisation übernommen.

Bericht 4.11.2014:

Beide sind sehr verschmust.

Simba spielt sehr gerne und Princess ist zurückhaltender und nicht so verspielt. Sie sind beide stubenrein.
Simba und Princess können einzeln vermittelt werden, da sie eigentlich nie zusammen liegen oder schlafen. Es scheint so als würden sie sich einfach dulden aber mehr nicht. Simba stellt sich auch immer in den Vordergrund, daher kommt Princess nicht wirklich zu Ihren Streicheleinheiten.

Auch beim Füttern muss man immer dabei sein, dass der Herr der Dame nicht alles gefrisst.

Simba hat den Drang nach draussen zu gehen - Princess nicht wirklich, sie würde sich bestimmt auch als Wohnungskatze göttlich wohl und zufrieden fühlen.

Hunde kennen beide und haben kein Problem damit. Pflegemamas Hunde kennen sie inzwischen bereits. Princess faucht manchmal noch aber verkriecht sich nicht und Simba schleicht schon um die Hunde herum.

Bilder (um die Bildgalerie zu öffnen, bitte eines der Bilder anklicken):