Zalika

Aufenthaltsort: 
Österreich
Rasse: 
Galgo
Herkunftsland: 
Spanien
Alter: 
4.07.2012
Geschlecht: 
weiblich
Kastration: 
ja
Gesundheit (der Test auf Mittelmeerkrankheiten ist immer eine Momentaufnahme!): 
EU-Pass, Chip, entwurmt, entfloht, Test auf MMK: Leishmaniose, Ehrlichiose, Filarien - negativ
Charakter: 
bisschen scheu, verspielt, verschmust
katzenverträglich: 
unbekannt
Grösse: 
55cm.
Vermittlungsdatum: 
05/2014
Im neuen Zuhause: 

Zalika ist am 24. 05. 2014 in ihr neues Zuhause nach Bad Aibling / D gezogen!

Beschreibung Spanien: 

Zalica kommt aus der Perrea Mairena und lebt derzeit bei Marisol mit mehreren anderen Hunden zusammen.

Marisols Beschreibung:

Zalika ist am Anfang, bei ihr fremden Menschen, noch ein bischen scheu. Wenn sie einen kennt sehr zutraulich und verschmust. An der Leine geht sie wie eine Feder - man spürt sie kaum.

Zalika ist sehr sozial mit anderen Hunden und war von Anfang an stubenrein.

Beschreibung Pflegestelle: 

Zalika ist auf der Pflegestelle Steyr angekommen!

27.01.2014
Ich hab sie Zara getauft da ich das passend für sie finde.
Die Kleine ist sehr auf eine Bezugsperson bezogen. Langsam lässt meine Cara Mia das auch zu, ist ja auch was neues für die Meine.
Zara ist noch schüchtern und verstört wenn sich was ändert, zum Bespiel jetzt mit dem Schnee.

Sie lernt schnell und ist sehr interressiert an allem und jedem, beim spazieren gehen braucht man sehr viel Zeit da sie viel steht und schaut was sich da tut.
Vor Menschen direkt hat sie keine Angst. Zara bleibt stehen und schaut - sie ist im wahrsten Sinne ein „SCHAUER“.
Zara braucht immer wieder kehrende Abläufe das gibt ihr die Sicherheit und Bestätigung.
Sie hört ganz langsam auf ihren Namen.
Mit Katzen kann sie auch. Sie interessiert sich leider nur für das Futter vom Kater, aber sie hat Respekt vor ihm.
Männer mit lauter Stimme findet sie nicht ganz ok.
Sie fängt langsam beim spazieren zum herumschnuppern an. Dass muss man natürlich mit Leckerli belohnen.
Zara geht brav an der Leine neben einen her. Leider zieht sie ihr Schwänzchen beim spazieren noch ein, aber das wird sicherlich noch entspannter.
In der Wohnung spielt sie ausgelassen, sie liebt Teddybären! Die schupft sie in die Luft und die Kleine hüpft dann auch in die Luft.
Sie ist einfach die Schmusemaus in Person. Überall wo ich sitze da ist sie auch. Köpfchen auf meinen Schoss und geschlafen wird, egal was ich mache ,süß oder?
Ihre Wunden heilen langsam zu nur die Haare müssen noch wachsen.

Sie hat noch Alpträume, aber dann Streichle ich sie und rede leise auf sie ein, dann wird sie wieder ruhig.
Zur Zeit läuft sie mir halt immer hinterher. Wir sind gerade dabei das alleine sein zu üben und sind ja schon bei 15min. die kleine Maus geht ins Wohnzimmer zu meiner Galga und legt sich hin. Wenn ich wieder komme werde ich von ihr herzlich empfangen mit kurzem Schwanzwedeln. Dann gibt’s natürlich Leckerli - so brave Puppis.

Update 2.Feb. 2014
Dienstag war ihr grosser Tag sie durfte ohne Leine laufen.
Was soll ich da viel sagen, sie ist so an mich gebunden das sie mich auch beim Laufen nicht aus den Augen lässt. Ich kann sie auch sehr gut abrufen, denke das ihr der Name ZARA gut gefällt.

Ich bin ja so Stolz auf die kleine Maus das sie so grosse Vortschritte gemacht hat - und das seit dem 22.01. wo sie zu mir gekommen ist.
Sie ist jetzt Stubenrein nur in der Früh sollte man nicht so viel Trödeln, den sonst gehts in die Hose. Die Stiegen geht sie jetzt auch alleine auch mal als ersters.
In der Früh wenn ich das Essen herrichte steht sie jetzt auch ganz brav neben mir und wartet geduldig darauf das ich fertig damit bin, kein Springen nichts mehr.
Sie hat auch zugenommen und ihre Wunden heilen auch gut, es sind nur mehr kleine Flecken zu sehn.
Am Freitag hat Zara das erste mal mit meiner Galga fangen gespielt und ist so richtig aus dem Herzen gelaufen. Mir standen Tränen in den Augen wie ich gesehn habe wieviel Glück sie dabei Ausstrahlt.
Seitdem schnuppert sie auch beim Spaziergang und wird immer sicherer.
Am Samstag waren wir auch auf dem Windhundtreffen in Seekirchen. Alle sagen Zara ist eine ganz süsse und schöne. Ja sie mausert sich zu einer kleinen Prinzessin.

Sie hat jedem gezeigt das sie im Rudel mit verschiedenen Hunden auskommt - egal ob gross oder klein auch mit den Menschen hat sie kein Problehm. Sie lässt sich ein wenig Streicheln und dann geht sie weiter.
Das war sehr aufregend für sie. Beim nachhause fahren hat sie die ganze Strecke geschlafen und dann zuhause weiter. Momentan sind ihre Albträume auch weniger geworden, muss aber gestehen sie liegt wie ein kleines Baby neben mir im Bett und schläft durch bis in der Früh.

Das alleine sein klappt einfach toll, sie legt sich auf ihr Sofa und schläft bis ich wieder komme.
Sobald ich die Haustür aufmache kommt mir eine freundliche Schwanz wedelnde Maus entgegen.
Warten im Auto klappt auch, auch da legt sie sich hin und wartet mit meiner Galga.
Zara ist sehr an meine eigene Galga gebunden und schaut sich sehr viel von ihr ab.

So, hoffe ich schwärme nicht zu viel von dieser Kleinen aber sie ist einfach wunderbar.
Wenn ich sehe welche Fortschritte sie macht in dieser Zeit, denke ich das meine Trainingsmethode doch die Richtige ist.

Update 26.02.2014
Das Mäuschen spielt jetzt sehr gerne mit ihren Teddybären springt herum wie ein Ball ... sie ist jetzt wie man sagt - so richtig angekommen.
Zara liebt Suchspiele egal wo, auch beim spazierengehen machen wir die Spielchen.
Sie lernt gerade die Komandos....Warten...Anhängen....natürlich abrufen, was immer besser klappt.
Mit meiner Galga spielt sie gerne fangen....nach anfänglichen hin und her Rasen hat sie sich gefangen und ist jetzt viel entspannter beim Spazieren gehen.
Zara läuft gut an der Leine, sie geht perfekt an meiner linken Seite wie es sich gehört und lässt sich leicht führen.
Sie ist jetzt bereit für ihr neues Leben bei einer netten Familie. Wenn möglich mit einem Galgo als Freund, da sie sich sehr an den Freund anhängt.

02.05.2014 Neue Fotos siehe ganz unten!

Unser süsses Mäuschen, das so tolle fortschritte gemacht hat, sucht noch immer nach ihrer Familie!
Sie hat jetzt das Wasser entdeckt und zu zweit macht es noch mehr Spass im Wasser zu planschen.

WICHTIG: Wie bei allen unseren Galgos verweisen wir Sie auf die zahlreichen Informationen über diese spezielle Rasse. Nützliche Tipps für die Eingewöhnung sowie Informationen über Mittelmeerkrankheiten finden Sie auf unserer Homepage. Weiters finden Sie im Web, Büchern, Seminaren und weiteren leicht zugänglichen Quellen zahlreiche Informationen rund um den Galgo aus dem Tierschutz sowie sanfte Erziehungsmethoden und das sehr wichtige Thema Calming Signals (Beschwichtigungssignale).
Bitte eignen Sie sich unbedingt VOR der Vermittlung sämtliche Informationen über Galgos an - sie sind nicht vergleichbar mit anderen Hunderassen! Wir wollen unseren Tieren weiteres Leid hier in Österreich ersparen, indem sie unüberlegt angeschafft werden!

Bilder (um die Bildgalerie zu öffnen, bitte eines der Bilder anklicken):